Wirtschaftsgeographie

Die Schülerinnen und Schüler müssen zur Bewältigung gegenwärtiger Herausforderungen wie Umweltprobleme, wachsende Globalisierung sowie Veränderungen in der Arbeitswelt wie Strukturwandel und eine zunehmende berufliche Mobilität sowohl im privaten wie auch im beruflichen Bereich befähigt werden.

Das Fach Wirtschaftsgeographie bildet eine Grundlage für naturwissenschaftliche sowie in besonderem Maße für wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Bildung und erfüllt damit vor allem den fächerübergreifenden Ansatz. Diese Verknüpfung natur- und gesellschaftswissenschaftlicher Denkweisen befähigt die Schülerinnen und Schüler, Wechselwirkungen zwischen naturräumlichen Gegebenheiten und dem gestaltenden Menschen sowohl regional wie auch großräumig zu erkennen. Dadurch werden die Schülerinnen und Schüler zum Denken und Handeln in raum- und wirtschaftsbezogenen Systemen und Prozessen angeregt und entwickeln wirtschaftsgeographische Gesamtkompetenz.

Lebenswelt- und Praxisbezüge des Faches unterstützen die Schülerinnen und Schüler, die Sinnhaftigkeit wirtschaftsgeographischer Fertigkeiten bzw. Kompetenzen für sich selbst und für verschiedene Bereiche der Arbeitswelt zu erkennen. Die Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit Problem- und Entscheidungssituationen in der Rolle als Konsument, Arbeitnehmer und Unternehmer sowie Staatsbürger stärkt deren Urteilsvermögen und Handlungsbereitschaft in Hinblick auf ökonomische, ökologische und soziale Fragestellungen.

Die Förderung von Wahrnehmung, Raumorientierung, zielorientierter Planung, Ausdrucksfähigkeit und Arbeitshaltung sowie die eingehende Beschäftigung mit verschiedenen Berufsfeldern wie Tourismus oder Umweltschutz stellen einen Beitrag zur beruflichen Bildung dar. Der Unterricht unterstützt dadurch die Berufsorientierung und anschlussfähiges berufsbezogenes Lernen. Das Fach Wirtschaftsgeographie befähigt junge Menschen somit zur reflektierten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und stärkt deren Entwicklung zu mündigen und weltoffenen Bürgerinnen und Bürgern.

Nachrichten aus dem Fach Wirtschaftsgeographie

07.04.2017

Da es im Fach Wirtschaftsgeographie viel auf Eigenitiative und Grundfertigkeiten wie Recherche nach Informationen, Verarbeitung von Fakten, Interpretation von Schaubildern und Präsentieren von Sachverhalten unser modernen...[mehr]