Wahlfach Hauswirtschaft

Ansprechpartner für dieses Wahlfach ist Frau Gruber.

Angesichts der unendlichen Fülle an Fertiggerichten und der allgegenwärtigen ambulanten Speisen- und Getränkeangebote "to go", könnte man fragen: Muss der Mensch noch kochen können? Ist Hauswirtschaftsunterricht noch zeitgemäß? Wenn man jedoch die Begeisterung der Schülerinnen der achten Klassen im Unterricht und ihr zunehmendes Interesse erlebt, unter Anleitung aus Basislebensmitteln eine Mahlzeit herzustellen, erkennt man, dass die Fähigkeit der Nahrungszubereitung und -aufnahme - gemeinsam mit Gleichgesinnten - eine bereichernde und erfüllende Tätigkeit sein kann, die einen Wissensvorsprung vermittelt. Nicht nur die praktische und soziale Komponente des Kochens hat einen hohen Stellenwert. Auch das Informiertsein über Herstellungsverfahren, regionale und saisonale Bezüge werden für die Jugendlichen - als Teil der zukünftigen Gesellschaft - von steigender Bedeutung sein. Umfassendes Wissen und Können im Ernährungsbereich machen die Konsumenten unserer Zeit zu kritischen und erfahrenen Verbrauchern, die sich gegen eine explodierende, wider alle Werte nur nach Profit gierende Lebensmittelindustrie besser wehren können.