Umweltmesse 2018 - Wir waren wieder mit dabei!

Eröffnung der Landshuter Umweltmesse

Herzlichen Dank an alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte!!!

Die Landshuter Umweltmesse wird von der Wirtschaftsschule Seligenthal mit unseren beiden 8. Klassen und 8 Lehrkräften des Fachbereiches Wirtschaft und IV in Zusammenarbeit mit dem Landshuter Umweltzentrum genutzt

  • als außerschulischer Lernort, der viel Spaß und Freude bereitet
  • als Plattform zur Darstellung verschiedener Schulprojekte
  • als Chance für allgemeine Umweltbildung
  • als Möglichkeit, die vom LehrplanPlus geforderten Kompetenzen zu erwerben und weiter zu fördern, wie z.B. Gestaltungs- und Argumentationskompetenzen
  • als Präsentationplattform zum Informieren und Beraten
  • als Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler einen eigenen Messestand zu betreiben (vom Aufbau über den laufenden Messebetrieb hin bis zum Abbau)
  • als Möglichkeit der Zusammenarbeit zwischen Schülern und Lehrern über Clouds und Social Media-Kanäle (Instagram-Kanal und YouTube-Kanal)

Wir hatten wieder vielfältige Ideen für den Auftritt unserer Schule auf der Umweltmesse:

  • wir waren mit unserem Glücksrad vor Ort
  • wir berichteten von der Messe (Schüler-Newsletter)
  • wir führten Befragungen für die Messeleitung durch und werteten diese aus
  • wir bedruckten Tassen
  • wir stellten Meike - den Sammeldrachen vor
  • wir stellten Projekte unserer Schule vor
  • wir präsentierten unseren Messeauftritt auf unserer Homepage, über unseren Instagram-Kanal und unseren YouTube-Kanal
  • und vieles mehr

Die Schüler können durch die aktive Teilnahme auf dieser Messe,  nicht nur ihre Medienkompetenz festigen, sondern auch alle anderen vom LehrplanPlus geforderten Kompetenzen schulen. Eine Teilnahme an einer solchen Messe fördert u.a. Sozialkompetenz, Methodenkompetenz und Fachkompetenz.

Wir sind seit vielen Jahren auf der Landshuter Umweltmesse mit einem Stand vertreten. Informationen und Impressionen vergangener Jahre.