Fairtrade-School

Warum Fairtrade?

Bauernfamilien und Plantagenangestellte in den so genannten Entwicklungsländern leben unter dem Druck des Weltmarktes, der schwankenden Preise und des ausbeuterischen lokalen Zwischenhandels. Fairtrade setzt sich für diese Menschen ein und hilft ihnen dabei, dass sie einen fairen Preis für ihre Produkte erhalten. Mit dem festgelegten Fairtrade-Mindestpreis und der Fairtrade-Prämie bekommen die Menschen im Süden die Möglichkeit ihre Lebensbedingungen aus eigener Kraft deutlich zu verbessern.

Mit dem Kauf von Fairtrade-zertifizierten Produkten haben Verbraucherinnen und Verbraucher die Gewissheit, dass die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Bauernfamilien und Beschäftigten in den Produzentenländern durch die Fairtrade-Standards verbessert und keine Kinder ausgebeutet werden. Regelmäßige Kontrollen sorgen dafür, dass die Fairtrade-Standards in den jeweiligen Ländern eingehalten werden. (Quelle: TransFair)

Neu im Schuljahr 16-17

Wir haben jeden Tag für Euch / Sie in der ersten Pause von 9:30 bis 9:50 Uhr geöffnet.

Wo? Im neuen Raum der Fairtrade-Gruppe.

Wir freuen uns auf Euren / Ihren Besuch!

Faitrade-Schools-Blog

In diesm Blog werden Beiträge zu den einzelnen Kriterien der Kampagne dokumentiert. Fotos und Videos können zu den Aktionen hochgeladen werden. So bekommen andere Schulen und Interessierte einen Einblick in die vielfältigen und kreativen Aktionen. Hier geht´s zum Fairtrade-School-Blog


Weitere Informationen:

ISAR TV: Zwei Seligenthaler Schulen als „Fairtrade-Schulen“ ausgezeichnet

By clicking on the video, you will change the context of this page.

Das Seligenthaler Gymnasium und Wirtschaftsschule ist am 20.11.2014 als 92. Mitglied in den Kreis der Fairtrade-Schulen aufgenommen worden.

(Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=3JFxfPfc1bs)

Nachrichten zur Fairtrade-School

09.03.2017

Im Rahmen einer informativen Stunde stellten wir unseren Ehrengästen, der Äbtissin M. Petra Articus, Herrn Riegert (Geschäftsführer der Schulstiftung Seligenthal), unseren Schülern und Lehrkräften die verschiedenen Projekte der...[mehr]

24.10.2016

Seit mehr als einem Jahr läuft unser großer Kaffeeautomat vor dem Mehrzweckraum recht erfolgreich. Sehr selten kommt es vor, dass es zu technischen Schwierigkeiten kommt. Wenn dies der Fall ist und beispielsweise die Schüler...[mehr]

08.12.2015

Faire Bananenmilch am Elternsprechtag Es schmeckt umso besser, je fairer die verwendeten Produkte sind. So verwendeten wir fair gehandelte Bananen und Milch (fairer Milchpreis). Am Elternsprechtag bereiteten Mädchen der Klasse...[mehr]

19.11.2015

Anlässlich der Fußball-Europameisterschaft (EURO 2016) veranstaltet der Landshuter Arbeitskreis Partnerschaft mit der Dritten Welt e.V. einen bayernweiten Schulwettbewerb „Fußball-Lebensmeisterschaft in Europa.[mehr]

05.07.2015

Kürzlich war bei uns – im Rahmen der FairTrade-Radtour – das die Niederbayerntour von Stephan Schwarzbach begleitende Elektromobil der E-Wald GmbH zu Gast. Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind uns nicht erst seit...[mehr]

02.07.2015

Zukunftsthemen wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Fair Trade sind bereits im Schulalltag des Seligenthaler Gymnasiums und der Wirtschaftsschule fest verankert. Dass sie diesen Gedanken bereits verinnerlicht haben, bewiesen die...[mehr]

29.11.2014

Das Seligenthaler Gymnasium und Wirtschaftsschule ist am 20.11.2014 als 92. Mitglied in den Kreis der Fairtrade-schulen aufgenommen worden.[mehr]

25.11.2014

Gymnasium und Wirtschaftsschule sind Fairtrade-Schulen[mehr]

25.11.2014

Am 20.11.2014 wurden das Gymnasium und die Wirtschaftsschule Seligenthal im Beisein vieler Ehrengäste  als erste Schulen in Landshut und Umgebung  von der Fairtrade- Referentin Carina Bischke als „Fairtrade-Schule“...[mehr]