Pflichtpraktikum für die 8. Klassen

Im Schuljahr 16/17 wurde erstmals für die 8. Klassen ein Pflichtpraktikum in der eingeführt. Das Praktikum bietet eine gute Gelegenheit, betriebliche Abläufe und verschiedene Anforderungen des späteren Berufslebens kennenzulernen. Es ist für die SchülerInnen nicht nur eine schulische Pflicht, sondern es bereitet die jungen Menschen auch auf ihre Zukunft vor

Alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen erhalten eine Mappe mit den erforderlichen Unterlagen. Darin enthalten ist ein Merkblatt mit allen wichtigen Informationen über das Pflichtpraktikum, das auch an den Praktikumsbetrieb weitergegeben werden soll. Die SchülerInnen müssen sich eigenständig für einen Praktikumsplatz bewerben und in der Schule bis zu einem bestimmten Zeitpunkt die vom Betrieb ausgefüllte Praktikumszusage vorlegen. Weiters enthalten ist der Beurteilungsbogen Betrieb und der Wochenbericht für den Praktikanten, die beide ordentlich ausgefüllt nach dem Praktikum in der Schule abgegeben werden müssen. Der Beurteilungsbogen Lehrer dient den Eltern als Orientierungshilfe, was beim Pflichtpraktikum beurteilt wird. Die Beurteilung dient als einfacher Leistungsnachweis im Fach BSK8.

Informationen zum Pflichtpraktikum der 8. Klasse

Bei Fragen sprechen Sie bitte den jeweiligen BSK8-Lehrer oder die Beratungslehrkraft Frau Schreiner an.

 

 

 

Welche Betriebe bieten Praktika an?

Wir haben für Euch eine hilfreiche Linksammlung zusammengestellt.