Klostertag: „Seligenthal kennenlernen“ für die Klassen H7a und H7bWirtschaftsschule Seligenthal

Zu Beginn des Schuljahres 2018/2019 vereinbarte die Fachschaft Religion der Wirtschaftsschule mit Herrn Dr. Klosa, erneut einen Klostertag für die Schüler der Klassen H7a und H7b zu organisieren. Dadurch sollten die Jugendlichen ihr „schulisches Zuhause“ näher kennenlernen. Als Termin wurde der 18.07.2019 gewählt.
Um 8:00 Uhr startete Herr Bergmann als Organisator des Klostertages im Klassenzimmer der H7a mit einer Einführung für die beiden siebten Klassen. Anschließend ging es für die H7b, die von ihrer Klassenleiterin Frau Beer begleitet wurde, mit dem Programmpunkt „Die Abteikirche erkunden“ weiter, während die Parallelklasse einen „Blick hinter die Klostermauern“ werfen durfte. Die Schüler der H7a wurden mit ihrem Klassenleiter Herrn Bergmann von den beiden Klosterschwestern Dorothea und Immaculata an der Pforte abgeholt. Im Kloster angekommen bildeten die Jugendlichen mit den Klosterfrauen und der Lehrkraft einen Sitzkreis. In diesem wurden diverse klösterliche Begrifflichkeiten besprochen. Gut gerüstet wurden die Schüler dann von Schwester Dorothea durch das Kloster geführt. Nach einer Pause wechselten die beiden Klassen ihre Programmpunkte. Nun entdeckte die H7a die Abteikirche, während die Schüler der H7b einen Blick hinter die Klostermauern warfen. Unter Anleitung von Frau Graßer und Frau Müller, zwei Lehrerinnen vom Seligenthaler Gymnasium, erkundeten die Jugendlichen die Abteikirche des Klosters. Nach dem Einzug in das Gotteshaus hatten die Schüler Zeit, sich einen Lieblingsplatz zu suchen. An diesem sollten sie sich notieren, was ihnen besonders gefällt, wozu sie gerne mehr erfahren würden und welche Fragen sie hatten. Frau Graßer beantwortete sämtliche Fragen geduldig und kompetent. Abschließend zeigte Frau Müller ihr Können auf der Orgel. Dazu zog sie sprichwörtlich alle Register.
Zum Abschluss des Klostertages reflektierte Herr Bergmann mit den Jugendlichen den Vormittag. Es konnte ein gemeinsames Fazit gezogen werden. Sowohl die Schüler als auch die Lehrer sprachen von einer gelungenen Veranstaltung.

Stefan Bergmann